Aged Coffee – Kaffee Lexikon

Aged Coffee ist Kaffee, der meist absichtlich besonders lang gelagert wurde. Der Kaffee soll während der langen Lagerzeit noch auf verschiedene Arten verfeinert werden. Während des Reifeprozesses kann zum Beispiel die Säure reduziert werden. Der Körper des Kaffees baut sich auch noch weiter aus. Übrigens war der erste Kaffee, der um 1500 zu uns nach Europa kam, automatisch Aged Coffee, da er eine extrem lange Reisezeit hinter sich hatte.

Unterschied alter Kaffee und Aged Coffee

Und was ist jetzt der Unterschied zwischen alten und gealtertem Kaffee? Alter Kaffee, der eben auch schlecht gelagert wird, verliert seine Aromen einfach. Aber absichtlich gealterter Kaffee gewinnt an Aromen. Die sowieso schon in den Bohnen enthaltenen Geschmacksstoffe treten dann noch deutlicher hervor. Manche kolumbinaischen Hochlandkaffees reifen wie ein guter Whisky drei Jahre lang. Voraussetzung dafür ist natürlich immer die fachgerechte Lagerung.

Der Mosooned Malaba Kaffee ist eine besondere Sorte unter den Aged Coffees. Der indische Kaffee wird drei bis vier Monate dem Monsunregen ausgesetzt. Die Bohnen quellen dabei auf und verlieren an Säure. Der Arabica ist dann besonders mild.

  Kategorie: Kaffee Lexikon

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht