Cold Brew Rezept

Bei Cold Brew Coffee handelt es sich um eine Kaffeezubereitung, die über viele Stunden kalt extrahiert worden ist. Nun werdet ihr euch sicherlich fragen, was für einen Sinn es macht, Kaffee so aufwendig zuzubereiten, anstatt auf gängige Weise heiß aufzubrühen? Die Antwort ist ganz einfach: Weil es besser schmeckt!

Kalt gebrüht entwickelt der Kaffee nämlich weitaus weniger Säure und Bitterstoffe als wenn er heiß zubereitet wurde. Auf diese Weise können sich die Aromen ungestört entfalten. Der mild-aromatische Cold Brew Coffee eignet sich somit besonders gut zum Mischen köstlicher Kaffeekreationen aller Art.

Cold Brew Variationen

Mit Cold Brew Kaffee könnt ihr jede Menge leckere Kaffee-Spezialitäten zubereiten, angefangen mit den cremigen Klassikern unter den Kaffeekompositionen wie Café Latte oder Eiskaffee. Bei diesen Variationen wird der Kaffee oder Espresso einfach mit Cold Brew oder Cold Brew Konzentrat ersetzt.

Aber natürlich lassen sich nicht nur klassische Kaffeezubereitungen mit Cold Brew zaubern. Weil der kalt gebraute Kaffee neuerdings auch die Bars erobert, haben findige Barkeeper bereits viele tolle Cold Brew Rezepte für die neue Generation von Kaffee-Cocktails entwickelt.

Cold Brew Cocktails

Da die Temperaturen steigen und bei uns so langsam das Sommerfeeling aufkommt, hat unsere Experimentierfreude uns dazu bewogen, einige köstliche Cold Brew Cocktails auszuprobieren. Vier unserer Lieblingsrezepte stellen wir euch hier nun vor. Ihr werdet staunen, was man alles aus dem kalt gebrauten Kaffee machen kann!

Für die Kaffee-Cocktails benötigt man Cold Brew Konzentrat als Grundlage. Wie ihr dieses selbst brauen könnt, haben wir bereits in unserem Artikel „Was ist Cold Brew Kaffee und wie stellt man ihn her“ erklärt. Die Arbeit mit dem Cold Brew Konzentrat hat den Vorteil, dass man ihn vorab herstellen kann, wenn gerade Zeit dafür ist. So hat man ihn jederzeit griffbereit und spart daher später viel Zeit bei der Zubereitung der einzelnen Cocktails.

Cold Brew Orange (alkoholfrei)

Wenn euch nach einem Kaffee-Kick mit einer besonders erfrischenden Note ist, seid ihr beim Cold Brew Orange goldrichtig.

  • Zutaten:
  • Eiswürfel
  • 100 ml Orangensaft
  • 50 ml Mineralwasser
  • 60 ml Cold Brew Konzentrat
  • ca. 2-3 TL Ahornsirup (je nach Bedarf)

Ihr füllt die Eiswürfel mit dem Ahornsirup in ein Longdrinkglas. Anschließend gießt ihr es mit dem Saft und dem Mineralwasser auf und gebt zum Schluss das Cold Brew Konzentrat hinzu.

Coco Moon (alkoholfrei)

Ihr sucht nach einem natürlichen Energydrink? Der Coco Moon hilft euch mit den vereinten Superkräften seiner Power-Zutaten garantiert schnell über jeden Müdigkeitsanfall hinweg.

Ihr braucht:

  • Eiswürfel
  • 100 ml Kokosnusswasser
  • 50 ml Cold Brew
  • 5-7 Minzblätter

Ihr gebt alle Zutaten in einen Cocktailshaker, schüttelt sie gut durch und seiht den fertigen Cocktail anschließend ab.

Cold Brew Gin Tonic

Gin Tonic ist derzeit der Star unter den alkoholischen Drinks. Mit einem Schuss Cold Brew wird der Gin-Tonic jetzt sogar zum Super-Star. Die milde Kaffeekomponente harmoniert am besten mit einem Gin, der dem Cocktail eine erfrischende Zitrusnote hinzufügt, wie der Tanqueray No. 10 oder der Tanqueray Flor de Sevilla.

Ihr braucht:

  • 50 ml Cold Brew Konzentrat
  • 100 ml Tonicwater
  • 35 ml Gin
  • 3-5 Eiswürfel
  • 1 Grapefruitscheibe oder Orangenscheibe

Die Eiswürfel, den Gin und das Tonic Water füllt ihr in ein Longdrink-Glas und gießt es mit dem Cold Brew Konzentrat auf. Wer es ein wenig frischer haben möchte, kann auch zusätzlich den Saft einer halben Zitrone mit in den Cold Brew Gin Tonic geben. Der fertige Drink wird mit einer Grapefruit- oder Orangenscheibe serviert.

Midnight Hour Rum Sour

Der Midnight Hour Rum Sour ist optimal als sommerlicher Digestif geeignet. Durch den erfrischenden Koffein-Kick beugt der Cold Brew Drink nach dem Essen wirksam dem Mittagstief vor.

Ihr braucht:

  • 20 ml Cold Brew Konzentrat
  • Eiswürfel
  • 50 ml brauner Rum
  • 10 ml frisch gepresster Zitronensaft
  • 10 ml Rohrzuckersirup
  • 1 Zitronenzeste

Gebt die Eiswürfel und alle flüssige Zutaten in einem Cocktailshaker und schüttelt die Mischung ca. 30 Sekunden lang gut durch. Dann seiht ihr den Cockatail in ein mit Eiswürfeln befülltes Glas ab und fügt als Garnitur die Zitronenzeste hinzu.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren!

  19. Oktober 2020
 
  Kategorie: Kaffeespezialitäten

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht